Frauenkreisfasching 2017

Bei ihrer traditionellen Faschingsgaudi bewiesen die Damen des evangelischen Frauenkreises und die Gäste des Seniorenclubs, dass sie lustig sein können. Nach einem gemeinsamen Mittagessen  beim „Balkan“ trafen sich die Damen und auch einige Herren im Gemeindesaal der Auferstehungskirche. Auch Pfarrer Norbert Schlinke  ließ e sich nicht nehmen, bei der lustigen Runde vorbeizuschauen. Kaffee und „Kräbbelchen“ hatte das fleißige Team um Leiterin Annemarie Eibl vorbereitet. So gestärkt tanzte, schunkelte und sang die Faschingsgemeinde an den geschmückten Tischen gemäß dem Motto „Heit wolln ma lustig sein“. Dann waren Bewegung, Spaß und Geselligkeit angesagt. Mit Walzer, Dreher, Polonaise und Schunkelrunden heizte Vertrauensmann Udo Weiß den Damen ein und lockerte den Nachmittag auch mit lustigen Geschichten und Mitmachspielen auf. Annemarie Eibl,  bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen hatten.