Eva Kluge übernimmt das Amt der Kirchenpflegerin

Das Pfarrerehepaar Schlinke dankte Evelyne Wenig (zweite von rechts) für ihr Engagement und stellte der Gemeinde mit Eva Kluge (zweite von links) die neue Kirchenpflegerin vor.

 

Evelyne Wenig aus Stadlern hatte das Amt der Kirchenpflegerin,  das sie von Birgit Walter übernommen hatte, seit dem 1. März 2006 inne. Sie erledigte in dieser Zeit zuverlässig und professionell die Kassengeschäfte der Gemeinde und hatte sich in das verantwortungsvolle Amt hervorragend eingearbeitet. Evelyne Wenig war auch zwölf Jahre im erweiterten Kirchenvorstand tätig und wurde im Herbst für eine dritte Periode gewählt. Aber der familiär bedingte Wegzug in den Norden Deutschlands begründet die Beendigung ihrer Ämter. Pfarrer Norbert Schlinke und der Vertrauensmann des Kirchenvorstandes Udo Weiß dankten der engagierten Mitarbeiterin und wünschten ihr  für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen. Pfarrer Schlinke stellte anschließend mit Kirchenvorsteherin und Lektorin Eva Kluge die neue Kirchenpflegerin vor und dankte für die Übernahme des Amtes. Die ausgebildete Bankkauffrau wird die Geschäfte mit Sicherheit professionell und zuverlässig verwalten. (weu)