Gemeinsamer Ostergottesdienst auf Youtube wurde vorbereitet.

Die evangelischen Nachbargemeinden im Osten des Dekanatsbezirkes Sulzbach-Rosenberg bereiteten für alle Christen einen Ostergottesdienst per Youtube vor.

Es war das erste Osterfest, das ohne öffentliche Gottesdienste in den Kirchengemeinden gefeiert werden musste. Auch wenn sich die Geistlichen ständig bemühen, möglichst viel telefonischen Kontakt mit den Gemeindegliedern zu halten und die telefonische Erreichbarkeit der Pfarrämter in diesen Tagen wichtig ist, bemühte man sich dennoch darum, an Ostern einen gemeinsamen Gottesdienst zu feiern. Dabei kam der Oberviechtacher Pfarrer Norbert Schlinke auf die Idee, einen „Patchworkgottesdienst“ anzubieten. Da es seit Jahren enge Kontakte mit den evangelischen Nachbargemeinden im Osten des Dekanats gibt, und jedes Jahr eine gemeinsame Kirchenvorstandssitzung und ein gemeinsamer Gottesdienst durchgeführt werden, war die Idee geboren: Warum nicht an Ostern einen gemeinsamen Gottesdienst feiern? Alle evangelischen Kirchen der Dekanatsregion Ost waren beteiligt, jeder Pfarrer und jede Pfarrerin übernahm einen Teil des Gottesdienstes in der eigenen Kirche. Die Videosequenzen wurden in Oberviechtach gesammelt und von Pfarrer Schlinke zusammengesetzt. „Natürlich war diese Aktion für die Geistlichen Neuland und dennoch waren die Aufnahmen , die meist mit Smartphones gemacht wurden, von erstaunlich guter Qualität“. Für diesen Gottesdienst und weitere Andachten hat der Oberviechtacher Geistliche einen eigenen „Youtube Kanal“ mit dem Titel „Kirche dahoam“erstellt. Auf diesem Kanal war auch die ökumenische Karfreitagsandacht aus Oberviechtach zu finden, die mit Bildern aus beiden Kirchen unterlegt war und bei der Texte von allen Geistlichen Oberviechtachs gesprochen wurden.