Helferabend

 

 

Mehr als 40 ehrenamtliche Mitarbeiter trafen sich zum traditionellen Danke-Abend im Gemeindesaal. Die evangelische Kirchengemeinde sagte dabei ihren ehrenamtlichen Helfern und Mitarbeitern mit einem Essen und gemütlichem Beisammensein Vergelt´s Gott. Pfarrer Norbert Schlinke begrüßte die Ehrenamtlichen und stimmte sie mit einer kurzen Andacht auf den Abend ein. Er dankte auch in Namen von Pfarrerin Ruth Schlinke all denen, die mitgeholfen haben, die relativ kurze Vakanzzeit zu überbrücken und die mithelfen, eine lebendige Gemeinde aufrecht zu halten. Zur Freude aller war eine große Zahl von jugendlichen Mitarbeitern gekommen, die die Gemeinschaft bereicherten. Nach dem gemeinsamen Essen präsentierte Vertrauensmann Udo Weiß in einer umfassenden Bilderschau die Aktionen, Gottesdienste und Feste des vergangenen Jahres 2016. Ein Jahr , das mit Pfarramtswechsel und Kirchendachrenovierung seine Höhepunkte hatte. Pfarrer Schlinke berichtete in einem interessanten Vortrag über die „Eine-Welt-Mission“, die auf allen Teilen der Erde segensreichen Dienst tut. Benjamin, der Sohn des Pfarrerehepaars, leistet bei dieser Mission ein Jahr lang Dienst in Afrika. In eindrucksvollen Bildern wurden die Situation, die Probleme und das gemeinsame Leben vor Ort beleuchtet. Abschließend bedankte sich der Geistliche bei allen, die zum Gelingen dieses harmonischen Abends beigetragen haben. Als kleines Dankeschön verteilte Pfarrer Schlinke an alle Mitarbeiter die Festschrift „50 Jahre Auferstehungskirche“. (weu)